Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Ответить
andreas27
Частый посетитель
Сообщения: 59
Зарегистрирован: 17 окт 2013, 01:05
Благодарил (а): 14 раз
Поблагодарили: 73 раза

Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Сообщение andreas27 » 30 окт 2013, 22:45

Ich suche nach den Ahnen meiner Ehefrau. Ihre Ur-Großeltern waren an der Wolga ansässig. Die Ur- Großmutter war Emilia Markstaller Jahrgang 1898, meiner Vermutung nach war das der Ort Rosenheim. Ihr Vater war Kasper Markstaller (Markstall) Geburtsjahr unbekannt, vermutlich aber vor 1880, da man nur ab dem 18. Lebensjahr heiraten durfte. Nach den ganzen Unterlagen über die Auswanderung gab es nur Markstaller, Jacob der nach Rosenheim gegangen ist. Daher meine Vermutung dass Jacob der Stammvater von Emilia ist.
Mehr weiß ich leider nicht. Deshalb versuche ich es auf diesem Wege.
Danke im Voraus.
Gruß
Andreas27

viktor 2
Модератор
Сообщения: 6346
Зарегистрирован: 07 янв 2011, 11:42
Благодарил (а): 3647 раз
Поблагодарили: 9557 раз

Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Сообщение viktor 2 » 31 окт 2013, 00:35

Die mir bekannten Daten zur Familie Marckstaller fangen mit der Transportliste der Kolonisten, die im Buch von Dr. Alexander Eichhorn, Dr. Jakob Eichhorn und Mary Eichhorn "Die Einwanderung deutscher Kolonisten nach Dänemark und deren weitere Auswanderung nach Russland in den Jahren 1759-1766" zu finden ist, an. Der Transport ist am 23 September 1760 vom Sammelplatz in Altona, Herzogtum Holstein nach Jütland abgegangen, wo er am 3 Oktober 1760 eingetroffen ist. Mit den 19 anderen Kolonisten in diesem Transport befand sich auch die Familie Marckstaller, die aus Johann Jakob *1731, seiner Frau und einem Kind: Anna Margaretha *1758 bestand. Als Herkunftsort ist Michelstadt, Grafschaft Erbach genannt. Im Dezember 1761 befand sich die Familie in der Kolonie J1 "Friderichshoi", Amt Hald. Letztes Verzeichnis in Dänemark am 26 April 1763.

Am 24 Juni 1764 sind die Markstaller's in der Kolonie Rosenheim im Wolgagebiet eingetroffen, zu deren Ankunft steht im Buch von I. Pleve folgendes:
60. Markstaller Jakob 36, luth., Ackerbauer aus dem Herzogtum Württemberg, Murrhardt?, Fr.: Anna Katharina 34, Ki.: Anna Margarethe 10, Johann Georg 7, Johann Georg Heinrich 1
Erhalten von der Kanzlei in Petersburg 8 Rbl, von der Voevodenkanzlei in Saratov 110 Rbl., 2 Pferde, 2 Kühe, 1 Schabeisen, 1 Gewehr mit Bajonett und 1 Degen, 2 Spaten, 1 deutscher Pflug und 1 Sieb.
1768 gab es in der Wirtschaft 2 Pferde, 4 Kühe, gepflügt 1,5 Des.

1798 gab es in Rosenheim eine Familie Markstaller:
Rm49. Heinrich Markstaller 31, Fr.: Katharina Scheidt 27, Ki.: Anna Katharina 4, Maria 3, Stiefmutter: Anna 65, Witwe
Außerdem:
Rm11. Johannes Krug 46, Fr.: Katharina Markstaller 25 + 2 gemeinsame Kinder und Tochter aus 1-er Ehe
Rm52. Leonhard Wagner 32, Fr.: Margaretha Markstaller 40 + 4 gemeinsame Kinder + Jakob Eck 18 Margarethas uneheliche Sohn, ist blind + 3 Brüder von Leonhard
Und 1788 heiratete Christina *1771, Tochter von Jakob Markstaller, Daniel Markus *1765 nach Schulz

Daten für 1834 habe ich leider nicht

1850 gab es in Rosenheim eine Familie Markstaller:
94. Johann Peter Markstaller 40, Fr.: Regina 34, Ki.: Katharina 15, Anna Katharina 12, Theresia 9, Sophia 9, Jakob 6, Christina 4
Bruder: Philipp Christian 35, Fr.: Katharina 32, Ki.: Konrad 13, Peter 11

1857:
104. Peter Markstaller 47, Fr.: Regina Horst 41, Ki.: Anna Katharina 19, Theresia 19(so in der Liste), Katharina Sophia 16, Jakob 13, Christina 11, Helena 5, Dorothea 3, Anna Margaretha 6 Wo.
Bruder: Christian 42, Fr.: Katharina Dubs 39, Ki.: Konrad 20, Peter 18

Ich hoffe, dass mir gelungen ist, Ihnen ein Bißchen zu helfen
Nelle Harper Lee: "Я не обижаюсь на людей, я просто меняю о них своё мнение"

andreas27
Частый посетитель
Сообщения: 59
Зарегистрирован: 17 окт 2013, 01:05
Благодарил (а): 14 раз
Поблагодарили: 73 раза

Re: Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Сообщение andreas27 » 04 ноя 2013, 21:50

Ich bedanke mich recht herzlich für Ihre ausführliche Darstellung. Ihre Aufstellung hat mir sehr geholfen. Besten Dank dafür. Es ist einfach klasse wie hier im Forum geholfen wird.
Gruß
Andreas27

Александр 46
Постоянный участник
Сообщения: 1872
Зарегистрирован: 09 янв 2011, 01:20
Благодарил (а): 3627 раз
Поблагодарили: 2267 раз

Re: Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Сообщение Александр 46 » 05 ноя 2013, 00:17

andreas27 писал(а):Ich suche nach den Ahnen meiner Ehefrau. Ihre Ur-Großeltern waren an der Wolga ansässig. Die Ur- Großmutter war Emilia Markstaller Jahrgang 1898, meiner Vermutung nach war das der Ort Rosenheim. Ihr Vater war Kasper Markstaller (Markstall) Geburtsjahr unbekannt, vermutlich aber vor 1880, da man nur ab dem 18. Lebensjahr heiraten durfte.

Андреас, закажите в архиве г. Энгельс документы из списка, которые есть в этом архиве по колонии Розенхейм, это данные из посемейного списка за 1881 год, перепись населения за 1897 год и данные из посемейного списка за 1920 год, это всё вам поможет составить всю родословную по этой фамилии. Я заказывал там эти документы по фамилии Енц из Розенхейм, что помогло мне соеденить всю родословную.
Интересует всё что связано с колонией Рейнхардт, фамилии из этой колонии Иост, Больгерт, Энгель, Дитц, колония Деллер - фамилия Мартель, Шваб, колония Розенгейм- фамилия Енц.

andreas27
Частый посетитель
Сообщения: 59
Зарегистрирован: 17 окт 2013, 01:05
Благодарил (а): 14 раз
Поблагодарили: 73 раза

Markstaller / Марксталлер aus Rosenheim

Сообщение andreas27 » 17 мар 2019, 15:30

Nach rund sechs Jahren Suche kann ich zu dieser Familie Markstaller endlich einen Erfolg ins Forum einstellen.
Aus dem Buch von Dr. Alexander Eichhorn, Dr. Jacob Eichhorn und Maria Eichhorn: "Die Einwanderung deutscher Kolonisten nach Dänemark und deren Auswanderung nach Russland 1759-1766, ist schon bekannt dass Markstaller 03. Oktober 1760 in Jütland eingetroffen sind.
--------------------------------
Durch meine Suche bin ich auf die folgende Homepage gestoßen: www.kartoffeltysker.dk .
Kartoffeltysker (dänisch) = Kartoffeldeutscher, so wurden die deutschen Kolonisten in Jütland genannt.

In einer dänischen Regionalzeitung bin ich dann auf einen Artikel aus dem Oktober 2016 gestoßen wo in Grønhøj = Frederikshøj ein Gedenkstein enthüllt wurde anlässlich des Jahrestages der Ankunft der deutschen Kolonisten.
Auf diesem Gedenkstein Fand ich den Namen Marställer.
Quelle:
Link zum Artikel: http://viborg.netavis.nu/kartoffeltyske ... nhoej-kro/

Nach einem kurzen Austausch mit dem Vorsitzenden "Die Kartoffeldeutschen auf der Ahlheide" kann ich nun den Werdegang hier kurz wiedergeben.
Homepage:
(www.kartoffeltysker.dk)

------------------------- Information aus Dänemark zur Familie Markstaller -----------------------------

"Familie Markstaller hat auf der dänische Heide gewohnt. Dort kennt man ihn auch unter den Familienname Johann Marchdaler, Marchtaller oder Marsteller, geboren 1731 (1737? Angabe vom Vorsitzenden). Es ist nicht ungewöhnlich das ein und die selbe Person mehreren verschiedenen Namen hatten.

Er ist am 2. Oktober nach Kolding, Dänemark angekommen, und 1761 in Frederikshøj, heutigen Grønhøj umgesiedelt mit Frau und die Tochter Anna Margaretha, angeblich 1756 geboren. Doch sie könnte ja ein wenig älter gewesen sein.

1763 ausgewandert - wir wissen nicht wohin, doch wahrscheinlich ist er nach Russland ausgewandert. Wir (der Verein), haben jedenfalls eine Liste von ein Dr. Lang ausgearbeitet, da steht drin, dass Johann Marsteller 1763 nach Russland ausgewandert ist, aber mit unbekannten Siedlungsort.

Im Jahren 1760 -1763 gab es noch keine Kirche in Frederikshöj. Die erste Kirche wurde in 1766 eingeweiht. Sie steht noch in der Stadt Frederiks - genau in der Mitte zwischen die 2 Kolonienstädten Frederikshöj und Frederikshede, heutigen Havredal."

Soweit die Antwort auf meine Anfrage.
-------------------------------------------------------------------------
Nach weiter Suche stieß ich im Ortsfamilienbuch Murrhardt von Andreas Kozlik. Nach einem kurzen Mailaustausch bekam ich die folgende Information.

Hinweis: …. kann ich nicht genau entziffern

Geburt Hans Jacob Markstaller 24.05.1731.

Im Kirchenbuch zu Murrhardt steht folgendes:
Ines: Menjis: Infantes: Parentes: Susorptores:
24. May Hans Jacob die Mutter ist Christina Jacob Würm Stadtsergeant allhier, mit seiner ledigen
ein unehliches Melchior Harmann, Tochter Maria Catharina ….
Kind Jungfrau ? Hirte zu Catharina, Leonhardt Samel? von Trautzenbalh ehrl.
Schönborn, Tochter gibt Tochter
fürn Vatter an Hans
Jacob Markstaller
Soldaten, zweiten ? ….
Württembergischen Leib
Regiment

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1706-1759 Band 3
Seite 245

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Es gibt in dem Kirchenbuch keinen weiteren Geburtseintrag nach 1731 in Murrhardt, daher wird Hans Jacob Markstaller mit seinem Regiment verlegt worden sein. Wohin kann ich bis jetzt nicht sagen. Es gibt auch kein Traueintrag im Kirchenbuch.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Folgendes wurde mir von Andreas Kozlik mitgeteilt, aus dem Ortsfamilienbuch:
Die Mutter ist Christina Barbara Hamann, geboren am 27.09.1708 in Hinterbüchelberg.
Eltern sind Melchior Hamann und Anna Margaretha.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Einträge zu dem Zweig der Mutter vom Auswanderer Hans Jacob Markstaller sind:

Geburt Rosina Hamann 30.07.1700
Ines: Menjis: Infantes: Parentes: Susorptores:
30. Jul. Rosina Melchior Haaman Hanß Kübber von Stiemandspflug?.... ux Magdalena,
Hirte zu Schönbronn Carolin? Nikolaus Calebs? zu Schönbrün
ux. Margaretha

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1618-1705 Band 2
Seite 108
--------------------------------------------------------------
Geburt Hans Hamann 29.11.1702
Ines: Menjis: Infantes: Parentes: Susorptores:
29. 9tris Hanß Carl? Melchior Haaman Hanß Käbler von Stiemandspflug? ux. Magdal. und
ux. Margaretha von Carl, Jörg Weiland von Haubrünn ledig Sohn
Schönbronn

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1618-1705 Band 2
Seite 124
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geburt Regina Margaretha Hamann 04.07.1705

Ines: Menjis: Infantes: Parentes: Susorptores:
4 July Regina Margaretha Melchior Haman Hirt zu Schön- Hanß Klübler StiemanndsPflug? ux. Magdalena, und
bronn ux. Margaretha Carl Wieland zu Schönbrün ux Margaretha

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1618-1705 Band 2
Seite 138
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Geburt Christina Barbara Hamann 27.09.1708 (Mutter vom Auswanderer)

Ines: Menjis: Infantes: Parentes: Susorptores:
27. 7tris Christina Barbara Melchior Haaman, Hirt zu Hanß Klübler … von Stienmands …., ux. Magdalena und
Brüchelberg?, ux Anna Mar- Carle Wieland von Schönbrünn ux. Margaretha
gretha

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1706-1759 Band 3
Seite 113
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Einträge sind:
Sterbe Rosina Hamann 26.04.1701
"Rosina Melchior Haamanns, Hirten zu Schönbronn Töchterlein begraben, at 9. Monat

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1618-1705 Band 2
Seite 490
-------------------------------------------------------------------------------------
Sterbe Anna Hamann 31.12.1710
Anna Hamann eine alte betagte Witwbe, zu Nasta? .... z. Stamd von Zürich in der Schweitz geboren, ? die Hirt? nach ... Ehemanns ... bey ihrem Sohn Hans Melchior Haman in der Pfarr Murrhardt meißterlich?, ... zu ... , begraben, act... 77 Jahr.

Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1706-1759 Band 3
Seite 449

Also stammt die Familie Hamann aus der Schweiz.
----------------------------------------------------------------------
Weitere Sterbeeinträge wo ich den Familienname Hamann in Murrhardt gefunden habe sind:

Sterbe Hans Wilhelm Carl Hamann 15.03.1725
Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1706-1759 Band 3
Seite 493
Geburtsort unbekannt.

Sterbe Hans Adam Hamann 19.12.1738
Quelle: Landeskirchliches Archiv Stuttgart > Dekanat Backnang > Murrhardt > Mischbuch 1706-1759 Band 3
Seite 528
Geburtsort unbekannt.

In wie weit diese beiden zu der o.g. Familie Hamann gehören kann ich leider zur Zeit nicht sagen.
-------------------------------------------------------

Mit freundlichen Grüßen
Andreas27

Ответить

Вернуться в «Rosenheim (Розенгейм) / Подстепное»