wolgataitsch – tes kenne mir noch

Язык и диалекты немцев Поволжья.
Аватара пользователя
Walerij
Постоянный участник
Сообщения: 766
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:30 pm
Благодарил (а): 4715 раз
Поблагодарили: 2600 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение Walerij » Пн дек 28, 2015 5:32 pm

=-O :-[
Viktor, Viktor mir ist arich stydno!

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Вт дек 29, 2015 8:12 am

Walerij писал(а):Viktor, Viktor mir ist arich stydno!

Wann des nächschte Johr dr Belznickel mit sei Rut kommt, verzähle ich dem des annre Gedichtje - hoffentlich krieg' ich ka Ärjer vun dem. :-X

Des war emol e frommr Mann,
Dr war sou fromm, wie nor e Frommr arich fromm sein kann.
Weit owe uff den Berjer tat er wohne,
Drfor tat ihn die scheene Aussicht belohne.

Des kam mol Zeit, do wurd’ dem fromme Mann zu warm,
Sou tat er schwitze an den Händ, den Fieß un unnr Arm.
Er lief do runnr dief ins Daal zum kiehle Fluß,
Aach der, wu arich fromm is, nu mol bade muß.

Er hat gefunde sich e hibsche Plätzje fein,
Vun kaanem Mensch wollt er gesehe sein.
Un dann tat steige er in des arch kiehle Bad,
Nor owe uff sei Kopp behielt er blouß sei Kabb.

Doch pletzlich werd’s sou laud hinnr’m Busch,
Des ging uff emol: husch, husch, husch!
Der sah drei Mädjer komme her,
Die Mädjer hadde nouch viel weniger wie er.

Dem fromme Mann werd jetzt ganz bang im Owrstiebje,
Vor Angscht tut greife er sofort nach seinem Käbbje.
Der hält sei Kabb e bissje owrhalb vum Knie,
Des soll ka Mädje sehe, was do war un wie.

Die Mädjer schdarre nach sei Kabb un werde rot,
Dem Mann werd nu ganz bang - oh liewr Gott!
Dr Mann tut schäme sich un hält sei Händ vor des Gesicht,
Die Kabb bleibt awr hänge in dem scheene Sunnelicht!
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

Michelle
Постоянный участник
Сообщения: 220
Зарегистрирован: Пт май 25, 2012 9:19 am
Благодарил (а): 1164 раза
Поблагодарили: 595 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение Michelle » Вт дек 29, 2015 3:53 pm

Ach, Teiwel,ter Viktor iss awr'n Spitzpou !!!
Suche:
Michel ,Schneider, Völker, aus Huck
Frickel aus ?
Nachkommen von Katherine Traudt, geb.Geier USA

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Чт дек 31, 2015 8:42 am

Mei lieb Lannsleit, ich mecht eich allen e frohes Neies Johr wiensche, losst eich des Oliwje un e klaanes Glässje Schnapps uff'm reichbedeckte Tisch schmecke. Un habt viel Schbaß un tut e bissje meh lache in dem neie Johr - des Lewe kann doch aach trotz viele Ernstigkaat sou schee sein!
:sm29:
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

Аватара пользователя
Mina
Постоянный участник
Сообщения: 1458
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 6:18 pm
Благодарил (а): 3240 раз
Поблагодарили: 2096 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение Mina » Чт дек 31, 2015 11:04 am

Ich tonk dir!
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer was du sagst. Matthias Claudius

Аватара пользователя
Mina
Постоянный участник
Сообщения: 1458
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 6:18 pm
Благодарил (а): 3240 раз
Поблагодарили: 2096 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение Mina » Пн янв 11, 2016 9:14 am

Gross-neujahr так называли наши предки 06.01.2016 den Dreikönigstag.
В сети естьGross-Neujahr
Где и как это было распространено в поволжье?
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer was du sagst. Matthias Claudius

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Ср янв 20, 2016 2:38 pm

…sagte der Junge im Wartezimmer: „Mama, des is so haaß hier drin!“
- „Redd aastännich, Bodo! Wie oft hab ich dir schon gesacht, des heißt net haaß, des haaßt heiß!“

…sagte die Frau: „Ich glaab, unsern Telefon is gestärt!“
- „Dut’s dute?“
- "Dute dut’s, awwer ich hab zwaamal de Willi in de Wertschaft aagerufe un gesacht, er soll uff de Stell haamkomme, un er hat zwaamal gesacht: Naa!“

..fragte der Besucher: „ Det’s Ihne was ausmache, wann ich mer e Siggar aasteck?“
- „ Dun se so, als wann se dahaam wärn!“
- „Dann ewe net…“

… fragte der Mann im Wartezimmer: „Is des vielleicht Ihne Ihr Brill?“
- „Ich hab mei Brill uff!“
- „Sie hawwe kaa Brill uff!“
- Dann kann ich aach net sehe, ob des mei Brill is…“

… fragte der alte Nachtpförtner an der Rezeption: „ Wie is Ihne Ihr Name?“ - Deitsch?“
- „Teitsch, mit hartem Te!“

…sagte der Mann: „Die Kunkels hawwe die greßt Plattesammlung in de ganz Gechend. Er, sei zwaa Brieder, sei Kusseng un sei Schwaacher. Kaa Härche mehr uffem Kobb!“

„Staametz haaßt sie. Awwer schreiwe dut sie sich Steinmetz!“

…sagte der Mann zu seiner Frau: „ Waaßte noch, Schätzje, wie ich dich an unsrem Hochzeitsdaach iwwer die Dierschwell gedraache hab?“, und die Frau sagte zu ihrer Freundin: „ Baß uff! Jetzt kommt widder die Schdorrie von seim Bruch!“

…sagte die Frau: „ Mer hatte heit middach Rindflaasch mit Wersching!“
- „Wersching is was Feines!“ Awwer in meim Kochbuch steht der gar net drin!“
- „Gucke Sie emal unner Wirsing! So haaßt der uff laddeinisch!“

Aus "Merr sacht ja nix, merr redt ja nor" von Fritz Ullrich
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Чт янв 21, 2016 7:23 am

…der Holzwurm in der Ikea-Kommode: „Fui Deiwel! E Spannplatt!“

…der letzte Schokoladenosterhase zur letzten Schokoladenosterhäsin: „Liebste mich aach noch, wann ich en Maikäwwer bin?“

…rannte der Hasenvater mit seinem Hasensohn übers Feld, und ein kleines Mädchen rief: „Osterhase! Osterhase!“, und der Hasenvater sagte zum Hasensohn: „Dreh dich net um! Dei Kusseng leit bei dene in der Diefkiehldruh!“

…die Katzenmutter zur Katzentochter: „Aschermiddwoch! Baß mer bloß uff! Heit wimmelt’s von Kadder!

…sagte die Frau in der Beckerei: „Ich hätt gern drei von dene!“, un die Verkäuferin sagte: „Des sin Groassongs!“, und die Frau sagte: „Wie se noch Hörncher gehaaße hawwe, ware se greßer!“

„Ei, Willi, was dust du strahle! Haste im Loddo gewonne?“
- „Naa. Ich hab mer e bissje Brilljantin uff de Kobb!“

..fragte die Frau den Mann: „Bichelt Ihne Ihr Fraa Ihne Ihr Hemder selwer?“
- „Naa, Sie lässt sie bichele!“
- „Hat sie e Bichelfraa?“
- „Naa, e Bichelmann. Awwer die Woch iwwer schaff ich im Birro!“

…die Taube, die auf dem bronzenen Haupt des Dichters Goethe sitzt: „ Nie im Läwe hätt ich gedenkt, deß ich so beriehmt bin! Minnestens hunnert Jabbaner hawwe mich schon fotegrafiert!“

…sagt der Wirt: „Unser Kiech is indernazjonal! Die Kardoffel, die komme aus Maroggo. Des Eel kommt aus Idalje. Die Zwiwwel komme aus Holland. Un die Fraa, die wo die Kleeß macht, die kommt aus de Dschecheslowagei!“

Aus "Merr sacht ja nix, merr redt ja nor" von Fritz Ullrich
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Ср фев 03, 2016 6:37 pm

All moi Kinner fange mit em "S" an: de Schambes (Jean-Baptist), de Schaggel (Jakob) un de Schorsch (Georg), nor des arm Zoffiche (Sophiechen) fängt mit em "Z" an.

- Wem sei Haus is denn des?
- Meins, deins, dem seins, dere ihrs, unsers, eiers, dene ihrn.

Mir redde ned preissisch, ned die hochdeitsche Sprooch,
mir babbele dem Alte un der Alte noch nooch.
Mir redde so schee un so deitsch un so fei...
Kaa Sprooch uff de Welt kann noch herrlicher sei!


Aus "Hessisch wie es nicht im Wörterbuch steht" von Hedwig Witte
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

Michelle
Постоянный участник
Сообщения: 220
Зарегистрирован: Пт май 25, 2012 9:19 am
Благодарил (а): 1164 раза
Поблагодарили: 595 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение Michelle » Вс фев 07, 2016 9:41 pm

Witze auf Hessisch!
Hier, passe ma uff..... lustisch :
En naggische Offebäscher steischt in Frankfurt an de Hanauer Landstraaß in e Taxi.
De Taxifahrer guggt e bissi erfrischt un fraacht: "Wo solls dann higehn?"
Sacht de Offebäscher:
"Hier isch muss nach Heddernheim, da issn Fassenachtsumzuuch!"
De Taxifahrer guggtn ah un meint: "Du Simbel bist doch naggisch... Als was gehste dann?"
Da macht de Offebäscher des Maul uff un hat e Kersch zwische de Zähn und meint: "Siehste die Kersch hier? Des is mei Kostüm. Ich geh dies Jahr als Mon Cheri... un nu fahr endlisch!"
De Taxifahrer fährt dann also los. Plötzlisch muss er e Vollbremsung mache.
Den Offebäscher hauts im Audo hin un her un ZACK... hat er sei Kersch veschluggt.
Bist du narrisch?"... ranzt er de Taxifahrer an... "Ich hab die Kersch verschluckt un jetz hab ich kaa Kostüm mehr... Was soll ich dann jetz nur mache?"
De Taxifahrer mault e bissi rum, steicht aus un geht in e Geschäft uff de anner Straaßeseit. Es dauert un dauert bis er widder rauskommt. Er steicht ins Audo un schmeisst dem Offebächer e Glas Erdbeerschellee hinne auf de Rücksitz.
"Erdbeerschellee??? Was soll ich dann dademit? Ich brauch e Kersch!!"
"Hawwe se net gehabt !" brummt de Taxifahrer "Des schmierst de dir jetz in de Arsch un gehst als Krebbel...!!!"
http://forum.wildundhund.de/showthread. ... f-Hessisch!
Suche:
Michel ,Schneider, Völker, aus Huck
Frickel aus ?
Nachkommen von Katherine Traudt, geb.Geier USA

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Ср окт 12, 2016 9:16 pm

Ja, ja, unser Lewe schreibt sei aachene Geschichte. Neilich, wu ich des Kommendar vun dem Lannsmann gelese hun, wu dr im Forum vun Wolgadeitsche sei Erfahrung vum Lewe in Deitschland kundtat, dacht ich mir - die Zeit losst die Zivilisazije un die Schdädt verschwinne, awwr die Maanung - aaniche sage drzu Vorurtaal - vun dene Neibierger iwwr ihre neie Haamat bleibt unverännert. Aach vor aam Vierteljahrhunnerd hun ich die gleiche Geschichtjer schun mol g’hert. Net alle vun dere Geschichte hun die Lannsleit selwer erlebt - `s mehrst haaßt des - des hun ich vun aam gude Bekannde erfahre un der не даст соврать. Des macht dere Geschichtjer awwr ka Abbruch. Vor allem is des die Geschicht vun arme Kindjer in Deitschland, die wu mid’m schlimme Husde un dem Rotz unnr dr Nous zum Kinnrgadde hie gehen misse. Do laaft aanem ja dr Schauddr den Buggel runnr! E wenicher schlimme Geschicht vrzählt vun dr deitsche Schul. Aaniche Lannsleit tue maanen, daß die Mademadik in dr Schul schwach gelehrt werd. Laadr is des net sou ganz wahr. Wie oft musst ich an dere Geschicht denke, wu ich mich mit mei Kinnr iwwr dere Madehausaufgabe drhaam abg’raggerd hun. Vor e paar Woch war ich aach uff sou ne Familjefeier un do sin am Tisch Wäs Emma, Wäs Maria un Tande Luis g’sesse - allesamt Lehrerinnen im Ruhestand. Die hun sich arig iwwr des deitsche Schulsystem uffgeregt. Weil sie alle drei awwr ka Mademadiklererinnen gewest ware, hun sie sich iwwr was geschellt… ja richtig! dodriwwr, daß ihre Enkelche ka Gedichtjer uff dr Schul auswennig lerne misse. Schlimm, schlimm! Wu komme mir dohie! Nu ja, e Gläsje Routwoi ließ sie dann e bissje milder stimme - des war frieher douch net alles pesser. Des Gras is in Deitschland douch griener als in Kasachschtan. Des gebt ja viele Themen, wu sich unsere Lannsleit sou ihre Gedanke machte un immr nouch mache, awwr heitzutach gebt's e Thema un des is aanerlei, wu du bist - uff e Hochzeit, uff aam Geburstach oddr ebbe beim rusche Friseur - do kannst du net mehr schnell genug drvun laafe. Ihr maant des schun wahrschaanlich zu wisse. Des Gered iwwr die Fliechtlinche. Wann mr sich des alles sou anhert, kriet mr hordich aan schlechde Traam. Die Fliechlinche sin nämlich aanerseits faul, annererseits nehme sie uns unsere Arweit wech. E junge Aussiedlerfraa hat verzählt, die Fliechlinche nehme uns aach unsere Pensije wech, obwohl sie selwer nouch ka miede Eiro in die Pensijekasse eigezahlt hat und schwarz putze geht. Wo die Emozije stark sin, kommst du mit dr Logik net weider. Moddr Angela is verrieckt, Vaddr Helmut sitzt im Rollstoul - aanniche glaawe tatsächlich, daß nor dr Veddr Wladimir drbei helfe kann. Die hän wohl die Geschichte vun unsere Groußvädder iwwr Onkel Josef vergesse!

Oktober 2016
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Ср окт 26, 2016 11:50 am

Die Tag hun ich hier uff dem Forum sou e drauriche Gedichtje iwwr des Zerfalle vun dere UdSSR gelese. Ich sag eich - ich war kurz davor sou e karge männliche Dräne die Wange runnr rolle zu losse. Die Autorin vum Gedichtje hat iwwr unsere Vorfahre geschriewe, daß unsere Groußvädder ihre Lewe for des Land gewe hän, aach iwwr den Friede, des Glick, die Freindschaft zwische dere Velker im Sowjetland. Erscht dacht ich mir - nu ja jeder reimt sich sei Geschicht bekanntlich selwer zamme. Wann ich awwr weider im Gedichtje gelese hun, daß unsere Vorfahre jetzt vun owwe uff uns blicke tue un wohl arich draurich sin, wu douch des gude alde Land vun Baure un Arweider net mehr do is, do hun ich an mei aachene Familije gedenkt. Mei Urgroußvädder ware aach Baure. Der wu vun der Modderseit war drei Jahr im 1. Weltkrieg an der terkische Front, späider war er Betbruder in seim Darf, weil die Kommuniste in dere Zeit alle Pastore weg geschafft hän. 1938 sin die Leit in dere Lederbenschak zu mei Urgroußvadder komme - sei Familije hat mei Urgroußvadder nie mehr gesehe. Erscht 1988 hän mir erfahre, daß mei Urgroußvadder 1942 in Archangelsk eledig verreggt war. Mei anrschter Urgroußvadder is in der Hungersnout an der Wolga in dere 1920er Jahr geschdarwe - der hat sei Enkelkinnr nie kennen gelehrnt. Zwaa vun sei Enkelkinnr sin iwrigens in dere zwaate Hungersnout in 1930er Jahr aach geschdarwe. Vun 1941 muß ich eich wohl net verzähle - do is des net mehr um aanzelne Menscheschicksal gange, do wurde des ganze Volk bestroft. Im Gedichtje ging’s ja aach um des Glick - mei Groußvädder hän werklich Glick gehat, daß sie iwwerhaapt die Trudarmee iwwerlebt hän. Des Gedichtje tut aach die Velkerfreindschaft besinge. Die Kommuniste hän tatsächlich sou viel for die Velkerverständigung gemacht,daß unser Volk sogar sei Moddrsprach drbei verlore hat. Was maant ihr liewe Freind, sin unsere Groußvädder werklich draurich do owwe, daß mir ihre Enkelkinnr net mehr im Land vun Baure un Arweider lewe tue? Ich glaab des net sou recht, wu mir douch net mal unsere Moddrsprach sou beherrsche tue, wie unsere Groußvädder sie geschwätzt hatte.

Oktorber 2016
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

pflaum
Постоянный участник
Сообщения: 782
Зарегистрирован: Пт янв 07, 2011 4:37 pm
Благодарил (а): 1158 раз
Поблагодарили: 3010 раз

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение pflaum » Сб дек 24, 2016 9:39 am

Sou liewe Leit, nouch e Jahr geht zu Enn. Wann mir uns zurick bligge tue, is des schon e ziemlich verricktes Jahr g’west. Annerseits wammr iwwrlegt, is des Jahr drvor aach net beser un net schlechtr g’west. Jetzt hun ich mich aach an des Wort des Jahres errinnert - kennt ihr nouch des Wort? Postfaktisch haaßt, daß mir uns efter noch Gefihle un net noch Fakte richte tue. Die Frach is nor, wie mir unsere Emozije net mit dere vun dr TV-Glotz vermische. Wann ich an mei aagenes Jahr denge, sou is des ja aach gar net sou schlecht g’west, ich würd’ sogar behaupte - des is gut g’west. Mr is selwer gesund, Kinnr wachse un gedeihe. No sin zwaar aanige vun mei Familie g’schdarwe, awwr s’sin aach neie drzu komme - ich bin zum zwaate mal Veddr worre. Des Lewe geht weider un ich kann mal wieder an Eich in unsrer scheene Moddrsprach schreiwe.
Liewe Freinde ich winsch Eich allen Frohe Weihnachte un aach en gude Rutsch in des Neie Jahr! Bleibt gesund!
Die Haaptsach, mir sin dr'haam.

allval
Любитель
Сообщения: 4
Зарегистрирован: Сб сен 09, 2017 6:52 pm
Благодарил (а): 3 раза
Поблагодарили: 4 раза

Re: wolgataitsch – tes kenne mir noch

Сообщение allval » Вс сен 10, 2017 4:59 pm

pflaum писал(а):Sou liewe Leit, nouch e Jahr geht zu Enn. Wann mir uns zurick bligge tue, is des schon e ziemlich verricktes Jahr g’west. Annerseits wammr iwwrlegt, is des Jahr drvor aach net beser un net schlechtr g’west. Jetzt hun ich mich aach an des Wort des Jahres errinnert - kennt ihr nouch des Wort? Postfaktisch haaßt, daß mir uns efter noch Gefihle un net noch Fakte richte tue. Die Frach is nor, wie mir unsere Emozije net mit dere vun dr TV-Glotz vermische. Wann ich an mei aagenes Jahr denge, sou is des ja aach gar net sou schlecht g’west, ich würd’ sogar behaupte - des is gut g’west. Mr is selwer gesund, Kinnr wachse un gedeihe. No sin zwaar aanige vun mei Familie g’schdarwe, awwr s’sin aach neie drzu komme - ich bin zum zwaate mal Veddr worre. Des Lewe geht weider un ich kann mal wieder an Eich in unsrer scheene Moddrsprach schreiwe.
Liewe Freinde ich winsch Eich allen Frohe Weihnachte un aach en gude Rutsch in des Neie Jahr! Bleibt gesund!

Dies hätte ein Mann von "Walter" so geschrieben (denke ich) :
Soh , liewe Leut , noch`n Johar kit zu Enn. Wam`ma zurick gukt , siet`ma , dass`s Johar zimlich verrickt gewesa is... Anerseit wa`ma iwerleje tut , is tos Jahr dveh aach net pessar und net schlechter g`wesa. `Jetzt hun ich aach von tem Woat des Jahres g`toucht ... kennt iheh noch tos Woat ? Postfaktisch haast`s , dass mieha uns oft nouch Gfühl un net nouch Fakte richta tun. Die Fracha is nuh wie meha unsre Emozije net mid`r voh dr TV-Klotz vemischa tun. Wenn ich an mei eignes Johar tenke , so ist`s aa net schlecht g`wesa , Mier san g`sund , Kinnr wochsa bei... s`sinn ahnige voh mei Familie g`storwa , ewr s`sin aach neue dr`zukomma - ich bin s`zwada mol Veddr woan. Tos Lewa kit weider un ich kann mol widdr an Euch in unsera schiena Muddrspracha schreiwa.
Liewa Freinde ich winsch euch alla Fruh Weinachte n aach`n guta Rutsch in`s Neue Johar! Pleibt g`sund!

Ответить

Вернуться в «Язык и диалекты немцев Поволжья»