Sonntag aus Josephsthal

Ответить
Cilian
Постоянный участник
Сообщения: 1480
Зарегистрирован: 15 окт 2016, 20:51
Благодарил (а): 200 раз
Поблагодарили: 1337 раз

Sonntag aus Josephsthal

Сообщение Cilian » 10 окт 2019, 15:05

Aus dem Buch von Karl Stumpp:

Josefstal, 1789 gegründet.

"Die Familien kamen durchweg von Danzig und Umgebung; 1801 ließen sich nochmal 5 Fam. aus Württemberg nieder."

Revisionsliste, 1816:

Sonntag, Johann 70, seine Frau Anna 65,
sein Schwiegersohn:
Christoph Allert 20, dessen Frau Barbara 22, dessen Sohn Johann 1/2
sein zweiter Schwiegersohn:
Johann Steinke 27, dessen Frau Elisabetha 20, dessen Töchter von der ersten Frau, Anna 4, Christina 3


Aus dem Kirchenbuch der Gemeinde St. Salvator, Danzig:

Taufeintrag:

Anno 1756, Junius, den 3ten.

Johann Gottfried Sonntag

P(ater): Jacob Sonntag
M(ater): Christina geb. Kakowsken
T(estes): Christian Drewing, Henr. Schliefe. Elisabeth Dalmern
Erhielt die Nottaufe von Fr. Dorothea Schroederin, Zeugin: Helena Palzien
Vom Pfarrer in der Kirche eingesegnet.

Notiz im Taufeintrag: 1788 den 25. Jan(uar) nach Cherson (ausgewandert)




22.04.1721, St. Marien, Danzig:
Reinhard Son(n)tag mit Fr. Anna Elisabeth Köbkin, seel. Jacob Günters, gewesenen Stück-Hauptmanns dieser Stadt n(achgelassene) F(rau) W(itwe), aufgeboten zu St. Johann
Последний раз редактировалось Cilian 29 янв 2020, 14:49, всего редактировалось 2 раза.

Ответить

Вернуться в «Украина (без Причерноморья)»